U19 geht in Horbach baden

Horbach. Die oberbieber A-Junioren Unterlagen bei der JSG Elbert klar mit 0-3. Trotz bequemer Anreise per Kleinbus und gutem Wetter präsentierte sich das Team von Martin Twesten blutleer und emotionslos und nicht als ein Team.Vor 50Zuschauern im Waldstadion liess es vor allem im Defensivverhalten massive Fehlerquoten zu. Voran die mangelnde Zweikampfbereitschaft. So stand es bereits nach 8 Minuten 2-0 für die Hausherren und als das Team in Hälfte 2 wach zu werden schien, war es längst geschlagen. In der 70.Minute setzte Elbert den KO zum 3-0. Man versuchte zwar vieles, aber es war in dieser Verfassung nicht möglich etwas stabiles auf den Platz zu bringen. Die Mannschaft hat anscheinend doch schwerer an den 2Wochen Quarantäne zu knabbern und befindet sich in einem Loch.

„Wir müssen nun erstmal wieder gut trainieren und Stück für Stück wieder die Basics reinbringen. Lauf-und Zweikampfbereitschaft sowie einfaches und schnelles Spiel.“

Nächstes Spiel der U19 am Freitag 18.09.20, 19.30Uhr in Oberbieber gegen den VfL Neuwied.