Fußball: Die E-Jugend lässt sich in ihrer Vorbereitung nicht bremsen!

Unter strengsten Vorschriften seitens Verein und viel wichtiger, der strengen Aufsicht der Trainer, versucht die E-Jugend des VfL Oberbieber allen möglichen “Spaßbremsen” zu trotzen. So traf sich das Team vergangenen Freitag am Schwanenteich Oberbieber. Und mal ehrlich, wie viele weitere Vereine und Orte können von sich behaupten, einen schon fast eigenen See und eine Waldlaufstrecke samt Kühlbecken zu haben. Seit Wochen konnten sich die jungen Kicker nun an die optimalen Bedingungen am Schwanenteich gewöhnen und ihre Ausdauer testen, stärken und zeitlich messen. Dabei bietet der Schwanenteich zwei Möglichkeiten. Eine kleine Runde mit knapp 1 km oder doch die mehr auf die Ausdauer aufbauende große Runde, welche 3 km misst. Das Schöne und Besondere an jungen Jugendmannschaften ist, schnelle Fortschritte erkennen zu können. Die kleine Runde unter 4 Minuten zu laufen ist schon bemerkenswert für dieses Alter. Aber mit einer Durchschnittszeit von ca. 4:30 Minuten glänzt das gesamte Team in ihrer Ausdauer und verspricht große Fights in naher Zukunft.

Letzten Freitag auf dem Plan: Eine kleine Runde zum Warmmachen, eine kleine Runde auf Zeit, und anstelle von weiteren Runden diesmal eine Session an der Treppe, welche für viel viel Spaß gesorgt hatte. Im Duell gegen einen Teamkameraden die Truppe hoch sprinten und ja darauf achten, möglichst keine Stufe zu übersehen. Im Nachgang ging es dann für wenige Minuten ins Kühlbecken um all die schweren Beine und deren Muskulatur zu regenerieren. Zum “Auslaufen” ging es dann Richtung Sportplatz, auf welchem zwei Familienpizzen unseres Sponsoren Uludag Niederbieber auf die erschöpften Jungs warteten.

Trainingsende? Seitens der Trainer ja, seitens der Kinder nein. Mit Schuhen schnell zwei Tore aufgebaut und zack, kickte man lässig im 5 gegen 5 mit lautem Gelächter und Spaß. So sieht Teambuilding aus! Gemeinsam schwitzen, gemeinsam lachen und gemeinsam weinen. Jetzt gilt es nur noch auf weitere Lockerungen zu hoffen und dass unser Bundesland samt FVR doch schon bald ein 11 gg. 11 wieder gestatten.


Im Sinne der E-Jugend: Die ersten Vorbereitungsspielen können kommen!


Danke Uludag Niederbieber – wieder Mal super super lecker!

 

 

E-Junioren: Jahrgang 2010/2011