“Es macht mir einfach Spaß” – Thomas Remark verlängert beim VfL Oberbieber

Im Oktober vergangenen Jahres übernahm der ehemalige Bundesligaprofi Thomas Remark den Trainerposten der ersten Mannschaft und wurde sofort ins kalte Wasser geschmissen: Nachdem die Mannschaft sich nach einigen Niederlagen zur damaligen Zeit in einer Negativserie befand, schaffte er es die Mannschaft nach nur einem Training so einzustellen, dass sie das darauffolgende Auswärtsspiel bei der SG Nauort mit einem beeindruckenden 3:1 gewann. Seit diesem Zeitpunkt holte die Mannschaft 23 Punkte, fand zurück zu alter Stärke und steht derzeit auf dem ersten Platz der Rückrundentabelle.

Demzufolge freut sich der VfL Oberbieber, dass man Thomas Remark für ein weiteres Jahr als Cheftrainer der ersten Mannschaft begeistern konnte. Der 59-Jährige, der unter anderem von 1978 bis 1983 für Hertha BSC aktiv war, gab zu verstehen:”Als der Verein und die Mannschaft mir mitteilten, dass sie gerne mit mir weiterarbeiten würden, stand mein Entschluss fest. Es macht mir einfach Spaß eine so junge Truppe zu trainieren, die niemals aufgibt und noch so viel Potenzial hat.” Der neue sportliche Leiter Peter Rempfer kommentierte die erfolgreichen Gespräche wie folgt: “Ein Trainer mit einer solchen Erfahrung ist ein Glücksfall für den VfL. Ich freue mich, dass wir die Weichen für die Zukunft stellen konnten.”